Wandlungsrecht

Sonderformen von Anleihen
Im Folgenden beleuchten wir ein paar Schuldverschreibungsprägungen, welche besondere Rechte oder atypische Nebenabreden integrieren,

aber ebenfalls an eine sonstige Bezugsgröße verbunden sein mögen.

Wandelanleihen: „Aktien auf Abruf"
Die Wandelobligation ist ein verzinsliches Anteilschein, das normalerweise von Aktiengesellschaften begeben wird.

Wandelanleihen (außerdem Wandelschuldverschreibung, Wandelobligation oder convertible bond bezeichnet) sind Obligationen, die im Allgemeinen von Aktiengesellschaften begeben werden. Dem Eigner einer Wandelschuldverschreibung wird das Recht zugestanden, ebendiese im Verlauf einer Wandlungsphase und in einem festgelegten Wandlungsverhältnis in Aktien des Ausgebers der Wandelanleiheobligation zu wandeln.

Bei Wandelanleihen sollen Sie generell eine Sperrfrist einplanen, in der ein Umtausch der Schuldverschreibungen in Aktien nicht möglich ist. In den Bondbedingungen finden Sie bei Bedarf einen festen Zahlungsbetrag bedungen, den Sie bei einer Wandlung in Aktien zu zahlen haben; gleichwohl ist nicht zuletzt die Festlegung eines flexibelen, von bestimmten Bezugsgrößen (bspw. Dividendenauszahlung) bedingten Wandlungspreises in den Obligationsbedingungen nicht ausgeschlossen. Konsistent dezidiert sind ebenso der letztmögliche Wandlungstag und der Wandlungsquotient.

Falls Sie von Ihrem Wandlungsrecht keine Anwendung vornehmen, bewahren Ihre Schuldverschreibungen generell den Charakter festverzinslicher Wertpapiere, die am Schluss der Dauer zum Ausgabebetrag zurückgezahlt werden. Die Effektenemissionsbedingungen mögen aber darüber hinaus eine Pflichtumwandlung am Abschluss der Zeitdauer vorsehen (Pflichtwandelanleihe).

Bei erhöhten Kursen des Wandlungsgegenstandes, also zum Beispiel der Aktie, bieten Wandelanleihen die Aussicht, vermöge der Wandlung einen höheren Wertanstieg zu vollbringen, wie dies bei „normalen" Schuldverschreibungen der Fall wäre. Diesem Pluspunkt des Wandlungsrechts steht freilich eine Verzinsung der Wandelobligation vis-à-vis, welche unter dem Marktzinspegel liegt.


Breadcrumbs

Risiken bei