Marktveranstaltungen


Aus volkswirtschaftlicher Sicht bezeichnet man als Marktplatz das Koinzidieren von Angebot und Nachfrage, somit den wirtschaftlichen Bezirk des Tausches. „Wirtschaftlich" bedeutet an diesem Punkt, daß ein Zusammenfallen der Provider und Nachfrager bei weitem nicht an einem konkreten geographischen Ort (z.B. zusammengestellte Marktveranstaltungen, Börsen) unabdingbar ist. Es handelt sich bei einem Markt vielmehr um die „abstrakte Gesamtheit aller Angebots- und Nachfrageäußerungen" .


Breadcrumbs

Risiken bei