Fachliche Eignung des Produkt-Managers

Einem jeden Produkt-Manager ist in den Ressorts des Marketingbereichs ein Gesprächsteilnehmer dediziert, denn die Marketing-Aufgabenbereiche sind angemessen dem Produkt-Management in Fabrikatgruppen untergliedert.

Zusammenfassend kann diese Aufgliederung nach Produktgruppen gleichfalls in den Abteilungen Forschung und Entwicklung, Verarbeitung usw. verwirklicht werden. Der Produkt-Manager hat vis-à-vis seinen Gesprächsteilnehmern in den entsprechenden Funktionsbereichen ein produktorientiertes Weisungsrecht.

Unberührt hiervon bleibt die disziplinarische Subordination der Tätigkeitsbereichsmitarbeiter unter ihren Abteilungsleitern, denen darüber hinaus die Koordination der fabrikatabhängigen Rollen obliegt.Im Vergleich aller erläuterten Strukturslösungen scheint die Produkt-Leitstelle als die beste Strukturgestalt für das Produkt-Management. Die Produkt-Hauptstelle zeigt in ihrer Grundlage die passendsten Voraussetzungen dafür, dass der Produkt-Manager seine Verpflichtung der Disposition, Abstimmung und Überprüfung aller produktbetreffenden Aktivitäten gerecht werden mag.

Natürlich sollen noch passende ablauforganisatiorische Regulierungen erweitern, die erst eine konstruktive Zusammenarbeit zwischen Produkt-Manager und den anderenen Abteilungen gewährleisten. Zu diesem Thema zählen im Besonderen wiederkehrende Marketing- und Produktrezensionen, in denen sich jedwede Beteiligten auf ein dezidiertes gemeinsames Ziel verpflichten werden.

Supplementär zu der geforderten fachlichen Eignung sollen infolge der brisanten Stellung des Produkt-Managers in der Firma gleichfalls besondere Anforderungen an seine Wesensart gestellt werden. Natürlich kann kein Produkt-Manager alle nachstehenden Spezifika in der Optimalform repräsentieren. Jedoch, es sollte keines dieser Merkmale ermangeln, wohl mögen sie ferner bei der individuellen Person verschieden stark auffällig sein:

•    Entschlusskraft
•    Dynamik
•    Risikoaffinität
•    Selbstüberzeugung
•    Kontaktfähigkeit
•    Verhandlungsgeschick
•    Motivationsintensität
•    Standvermögen


Breadcrumbs

Risiken bei