Vitamin E gleicht Luftverunreinigungen wie Ozongas und Chemikalien aus

Vitamin E ist ein lebenswichtiger Vitalstoff (Antioxidantium), der Freie Radikale ausschaltet. Letztere entstehen beim Stoffwechsel und ruinieren Gewebe, Organe und Arterien, sowie diesem Prozess

nicht systematisch begegnet wird. Vitamin E entsteht ganz natürlich in der Haut. Dort begünstigt die Wiederbildung ihrer Abschirmungsbarriere. Darüber hinaus korrigiert es den Feucht igkeitshaushalt. Doch das Antioxidantium Vitamin E ist keinesfalls unbegrenzt. Ultraviolett-Licht, Druck, inkorrekte Ernährungsweise sowie zahlreiche andere Koeffizienten schwächen und leeren den Vitalstoffspeicher. Unser flächenbezogen größtes Organ, die Haut, altert. Ansonsten strapazieren Luftverunreinigungen wie Ozongas und Chemikalien die körpereigene Abschirmungsschicht. Bei der natürlichen Bestrebung, sich zu wehren, kommt unterdies vor allem einmal das Protektions-Vitamin E ins Spiel und zwar mit besonderer Konzentration auf das Gesicht. Daselbst formen Hornzellen zusammen mit Lipiden eine wasserdichte Absperrung. Falls jedoch vermittels Umweltauswirkungen oder Alterung kleinste Risse in Erscheinung treten, antwortet die Haut mit Reizungen, rötlichen Färbungen, Fältchenentstehung und dem Schwund von von Feuchtigkeit.

Prophylaktisch hat sich insofern das Vitamin E in diesem Feld kumuliert, um die Aggressorenzu entwaffnen, dazu vermittels der Wegnahme eines Elektrons. Auf diese Weise werden die Eindringlinge erstmal unschädlich gemacht. Jene unermüdliche Höchstleistung vermag der Organismus dessen ungeachtet einzig über eine limitierte Zeitspanne zu bewirken. Er braucht Beistand von außen. Das körperbestimmte Vitamin E allein reicht keinesfalls mehr aus, um die Funktion als Gewärleister für Gesundheit und Anmut aufrecht zu erhalten.

Stützen mit Vitamin E kann man von außen, beispielsweise mittels einer Creme, deren Zugabe des fettlöslichen Vitamins die beschwerte Schutzsperre erneut instandsetzt ebenso wie kommenden Feuchtigkeitsverlust verhütet. Das Ergebnis wiederkehrender Anwendung ist merklich: Die Haut wird glatter, weicher, augenfällig gepflegt wie auch frischer als kurze Zeit vorweg. Die nicht wahrnehmbare Mauer kontra zerstörerische Eiweißstoffe übermittelt im Übrigen ein gefälliges Gefühl von Sicherheit. Das funktioniert faktisch allein dann, wenn die Salbe entsprechend hoch dosiert ist.


Breadcrumbs

Risiken bei