Make-up - Von Schön, zu Wunderschön

Verstärkung der naturbelassenen Anmut mit Make-up. Von Schön, zu Wunderschön!

Vermittels des richtigen Make-ups, welches zu Ihnen und ihrem Typ passt, pointieren Sie Ihr 'Bestes' und strahlen diese Empfindung außerdem nach aussen hin.

Tasten Sie sich, für den Fall, dass Sie bis jetzt keine oder kaum Übung mit Make-up haben, gemächlich heran.

Trauen Sie sich, nehmen Sie sich Weile um die präzisee Farbe aufzustöbern, der Ihrer Haut schmeichelt, denn es soll doch keinesfalls wie eine 'Maske' oder 'angemalt' aussehen.

Vorzugsweise: Sie küren eine Nuance dunkler in der Sommerzeit (für den Fall, dass die Haut schon vorgebräunt ist).

In der kalten Jahreszeit sollten Sie allerdings erachten, dass ihr Hautton aber ein kleines bisschen heller ist! Insoweit ist es ratsam, zwei Make-up-Tönungen konzertiert auf ihren Hautton zu besitzen.
 
Bei der großen Wahl an den divergenten Make-up-Waren, welche es auf dem Markt gibt, wäre es von Nutzen, wenn Sie sich von einer Visagistin oder Kosmetikerin fachlich Hilfestellung geben lassen, ebendiese werden ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen und Ihnen auf Wunsch sogar das ideale auf Sie optimierte Make-up applizieren und Ihnen Ratschläge für das Make-up auflegen geben.

Insoweit kann so gut wie nichts mehr missraten! Übersehen Sie keineswegs, das Make-up zum Haaransatz, Ohren und Hals hin gut zu verfließen, anderenfalls gibt es unwillkommene 'Make-up-Farbränder'!

Noch ein elementarer Punkt beim Zukauf von Make-up und Kosmetika:

Es ist unentbehrlich zu wissen, was Sie für ein Hauttyp sind. Mischhaut, normale Haut, trockene oder zart besaitete Haut, es gibt für jeden Hauttypen die korrekten Kosmetika!

Denn, sofern Sie etwa zu öliger oder Mischhaut neigen, sollten keine zusätzlichen Fette und Öle in dem Erzeugnis gegeben sein, dieses könnte ihr Hautbild stören und evtl. selbst zu Pickeln, Verschmutztheiten und Allergien führen.

Trauen sie sich, da ja ein frischer, reiner und ebenmäßiger Teint Ihre natürliche Anmut unterstreicht!


Breadcrumbs

Risiken bei